Fahrplanauskunft

 

/Sehenswertes/Römerturm von Oberschönegg

Der Römerturm von Oberschönegg
Fürst Anselm Maria Fugger von Babenhausen erwarb 1809 den 30 m hohen Burgfried, den letzten Überrest der Burg, der mehrfach erstürmt und im Bauernkrieg vom „Roten Fähnlein“ verwüstet worden war. Er ließ die Ruine instandsetzen und machte das Bauwerk als Aussichtsturm (sog. Römerturm) der Öffentlichkeit zugänglich.
© Fremdenverkehrsverein Babenhausen

Das Angebot auf unserer Webseite wird ständig ausgebaut. Wir bitten Sie daher um Verständnis, falls der eine oder andere Bereich noch fehlt.